Krane - Konsolkrane

Wandlaufkrane

Konsolkrane oder Wandlaufkrane verfahren längs nur einer Wand und haben Kranlaufbahnen, die übereinander an dieser Wand verlaufen. Kennzeichnendes Merkmal ist die auskragende Brücke, auf der im Allgemeinen eine Laufkatze verfährt.

Die Laufräder des unteren Kopfträgers nehmen Vertikal- und Horizontalkräfte, die des oberen Kopfträgers nur Horizontalkräfte auf. Daraus resultieren je nach Lastfall große Biegemomente in den Gebäudestützen. Konsolkrane sind daher auf geringe Lasten (bis ca. l0t) und kurze Ausladungen (max. ca. 10 m) begrenzt.


Einsatzmöglichkeiten

Konsolkrane

Konsolkrane sind für die Bedienung von Arbeitsplätzen in Werk- und Montagehallen und Transport leichter Güter nahe den Gebäudewänden konzipiert.

Konsolkrane

Menü